Tourenvorschläge bei Komoot anlegen

Kategorie:
GPS-Plattformen und GIS-Anwendungen
Werkzeug:
Komoot
© Cast of Thousands – Shutterstock

Die Erstellung von Touren bei Komoot funktioniert über den Routenplaner. Zunächst wird die gewünschte Aktivität und ein Start- und Zielpunkt festgelegt. POIs und Wegeabschnitte werden über Auswahl und Drag and Drop hinzugefügt. Ergänzende Hinweise zur erstellten Tour und zum Schutzgebiet werden über einen Kommentar hinzugefügt. Über das ?-Symbol im Routenplaner werden technische Tipps zur Tourenplanung eingeblendet. Hinweise zu problematischen Wegeabschnitten werden über das !-Symbol an Komoot mitgeteilt.

Anwendung

Radfahren fördern

  • Tourenvorschläge bei Komoot kommunizieren des bestehende Angebot im Schutzgebiet und fördern die Nutzung von gewünschten Tourenverläufen
  • zeigen Parkplätzen, Einstiegspunkten und POIs auf, die Besucherströme lenken

Radfahren reduzieren

  • können Besuchende dort reduzieren, wo bewusst keine Touren angelegt und veröffentlicht werden
  • geben Biker:innen Hinweise zu Eigenschaften der Tour, z. B. Schiebepassagen

Phase Customer Journey

Vor­bereitungs­phase
Erlebnis­phase
Nach­bereitungs­phase

Aufwand

sehr niedrig
niedrig
mittel
hoch
sehr hoch

Einordnung ins Besuchermanagement

nicht relevant
teilw. relevant
sehr relevant