Merken

Tourenvorschläge auf der eigenen Website anlegen in der Nationalparkregion Schwarzwald

Kategorie:
Werkzeug:

Ausgangslage

Ziel der Maßnahme

Das Anlegen der Tourenvorschläge auf der Website dient primär der Information über das MTB-Angebot in der Region. Bei den Touren können sich Mountainbikende über aktuelle Informationen wie Sperrungen informieren und die Touren herunterladen. Im Hinblick auf die saisonalen Wintersperrungen im Nationalpark ist es wichtig, dass bereits im Vorfeld über bestehende Einschränkungen informiert wird und man nicht erst im Gelände davon überrascht wird. Die Tourenvorschläge sind auch ein Element der Besucherlenkung. Mountainbikende können sicher sein, dass sie dem Wegekonzept des Nationalparks folgen und die gefahrenen Trails offiziell genehmigt sind.

Umsetzung der Maßnahme

Planung

Die Daten zu den Touren auf unserer Website kommen aus der zentralen touristischen Datenbank von Baden-Württemberg „mein.toubiz“. In der Datenbank ist die Nationalparkregion als Übermandant der 27 Orte, der Nationalparkregion angelegt. Die Orte können nun ihre Touren in der Datenbank anlegen oder in ihrem gewohnten Tourenportal pflegen, das dann über eine Schnittstelle die Touren in die Datenbank überträgt. Über einen Widget-Code können dann alle Touren der Nationalparkregion in das Content Management System (CMS) der Website eingebunden werden. Durch die Datenbank ist der Aufwand, Tourenvorschläge auf der eigenen Website anzulegen, sehr übersichtlich und kann auch auf den Websiten anderer Regionen ausgespielt werden. Um die Touren auf der Website auszuspielen war es wichtig, zu klären, an welchen Stellen die Touren gepflegt werden können und welche Schnittstellen notwendig sind.

Umsetzung

In der Umsetzung war es teilweise schwierig sicher zu stellen, dass die Orte in der Datenbank Zugriff auf die Touren haben. In den Tourenportalen ist die Mandantenstruktur nicht immer die gleiche wie in der Datenbank. Wenn nun Daten aus den Tourenportalen kommen, kann die Datenbank nicht immer zuordnen, welchem Ort die Tour gehört. Um das zu verhindern, ist es geplant, die Mandantenstruktur in den Tourenportalen an die der Datenbank anzupassen. Für das Anlegen von POIs ist es wichtig, dass es eine Abstimmung zwischen den Orten der Nationalparkregion gibt, damit auf der Website keine Inhalte doppelt angezeigt werden.

Beteiligte

  • Landes-Datenbank „mein.toubiz“
  • die 27 Orte der Nationalparkregion als Betreiber der Touren
  • Schwarzwald Tourismus und Tourismus BW als übergeordnete DMO
  • Outdooractive als Tourenportal

Fazit

Wir haben gelernt, dass

  • das Koordinieren der Daten Zeit erfordert, aber sobald eine Struktur dahintersteht, können Mountainbikende effektiv informiert werden
  • durch digitale Daten das Potential besteht, Besuchende über Verhaltensregeln und aktuelle Informationen zu Tourenvorschlägen zum richtigen Zeitpunkt zu informieren

Kontakt

Nikolas Einhaus
Nationalparkregion Schwarzwald GmbH
Rosenplatz 3/1
72270 Baiersbronn
Kennen Sie ein Good Practice aus Ihrer beruflichen oder persönlichen Erfahrung?
Die Good Practice Sammlung wächst stetig. Wenn Sie selbst ein gelungenes Beispiel umgesetzt haben, stellen Sie über dieses Formular für Good Practices einen kurzen Antrag auf Aufnahme ins NAT:KIT oder senden Sie uns bitte einen Hinweis an natkit@mtf.bike.